Sonntag, 28. Februar 2016

Schaulustige


Da wir in den letzten Tagen sehr häufig auf dem Grundstück waren um das ganze Gestrüpp zuverarbeiten, haben wir festgestellt, dass es viele neugierige Blicke gibt.
Es hat sich also rumgesprochen, dass hier auf dem Berg was passiert. Und nachdem die Vermessung und das Bäume fällen erfolgt ist, kann man ja auch Fortschritte erkennen. Aber eigenartig ist es schon, wenn Leute beim spazieren gehen stehen bleiben oder wenn Autos auf einmal abbremsen und mit Schrittgeschwindigkeit bei uns vorbeifahren. Wenn wir für jeden neugierigen Blick einen Euro bekommen würden, wäre das Grundstück schon bezahlt ;-)
Scheinbar ist auch unsere Totholzhecke eine Attraktion. Ich gebe zu, ein wenig stolz darauf sind wir ja schon. Es ist auch echt eine heiden Arbeit. Aber es lohnt sich - günstiger konnten wir keinen Blickschutz/keine Entsorgung bekommen. Wir sind ja mal gespannt ob irgendwo unsere Idee aufgegriffen wird.
Apropos: Alles Gestrüpp ist nun verarbeitet. Leider hat nicht alles in die Hecke reingepasst und das obwohl wir schon über 10m (!) Hecke mehr aufgebaut haben als ürsprünglich gedacht.

Jetzt muss nur noch das Feuerholz gehackt und einsortiert werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten