Dienstag, 13. Dezember 2016

Bautag 38-??/ Fazit Bauwoche 8,5+9

Oh weh schon wieder so viel Zeit ins Land gegangen. Es geht bei uns voran und vor allem was die Eigenleistungen betrifft sind wir voll gefragt.

Aber erstmal zur Heizung. Im letzten Post habe ich ja angedeutet, dass da scheinbar etwas nicht richtig funktioniert. So war es dann auch. Erste Ferndiagnose von der Herstellerhotline: Steuermodul kaputt. Am darauffolgenden Montag kam aber dann aber ein Techniker vorbei (er konnte das mit dem defekten Modul nicht glauben) und prüfte noch einmal alles nach. Siehe da - Das Problem stand 30cm vor der Heizung ;-) Nun konnte also endlich geheizt werden. Am Ende der Woche waren es dann schon mal kuschelige 38 Grad.
Sonst bestand unsere Woche aus spachteln und schleifen. Ich habe gespachtelt und Robert geschliffen. Am Ende konnten wir aber schon erste weiße Wände präsentieren. Da wir aber total langsam unterwegs sind, haben wir dann doch kurzfristig Hilfe geholt. Mike spachtelte bereits am vergangen Donnerstag das gesamte Wohnzimmer das erste Mal, am Freitag das zweite Mal und Samtag wurde geschliffen. Da wir super zufrieden sind und auch nicht nur Preis-Leistung stimmt sondern auch das zwischen menschliche darf er gerne wieder kommen und die restlichen Räume beenden.


 Achja, wenn nicht gerade gespachtelt wurde, dann hat Robert mit seinem Vater den Dachboden weiter begehbar gemacht. Und das alles aus Restholz vom Hausbau!

Sonst wurden die Fallrohre angebracht und auch die Außenfensterbänke, unsere Wanne wurde schon geliefert und wir haben uns nach langen diskutieren für Fliesen entschieden sowie das Vinyl bestellt.


Was die im letzten Post angesprochenen Mängel betrifft, wurde in der Zwischenzeit schon etwas nachgearbeitet z.b. Löcher gebohrt um die eingeklemmten und angetackerten Kabel zu finden:

            







Keine Kommentare:

Kommentar posten