Mittwoch, 12. Oktober 2016

Bautag 2

Als erstes ein kleiner Nachtrag zum ersten Bautag:

Wie geschrieben fehlten ja ein paar Bohlen. Hier einmal zwei Bilder wie jetzt "getrickst" wurde, sodass der Aufbau weitergehen kann. Was auf dem linken Bild zu viel ist, bekommt dann das rechte Bild ;-)
Im übrigen filme ich den Aufbau um diesen später als Zeitraffer immer wieder neu erleben zu können.


Aber nun zu Tag 2:
Begonnen hat der Tag trocken, aber schon ab Mittag setzte langanhaltender Regen ein. Dennoch waren die Jungs fleißig. Wie schon gestern wieder von 7 bis 18 Uhr.

Zuerst innen die Dampfbremse aufgebracht, dann folgten die fetten Balken für das Holzständerwerk. Beim Bohren der Verankerungslöcher in den Beton wurden 3 Bohrer geopfert. Bis zum Abend stand aber dann fast das ganze Ständerwerk.

die Fenster wurden mittlerweile wieder freigeschnitten
Als letzten Akt des Tages wurden dann die Türschwellen mit der Kettensäge ausgeschnitten. Das haben wir dann auch gleich genutzt um die mittlerweile entstandenen Pfützen nach außen zu kehren.


 Nebenbei kam auch der Gerüstbauer und hat eingerüstet. Jetzt ist die Sicht doch etwas getrübt.



Hier mal noch ein paar Details: Manche Balken haben sogar extra Rinnen, in denen dann reingeschraubt werden kann. Wenn an solche Details gedacht wird, hüpft das Herz schon ein wenig. Ansonsten wurde der Gipskarton schon geliefert, damit der am dritten Bautag mit dem Kran gleich ins Haus gehoben werden kann.


Keine Kommentare:

Kommentar posten